Wirtschaftsrecht

Wirtschaftsrecht

Wirtschaftsrecht

Mücken benötigen Blut, um sich zu vermehren. Mit dem Kopf über der dampfenden Schüssel und über dem Nacken ein Handtuch - schon Oma behandelte ihren Schnupfen mit heißen Wasserdämpfen. Auch heute noch ist die Inhalation eine wichtige Therapie. Doch wie sie funktioniert, wissen nur wenige. Einige Irrtümer halten sich hartnäckig.

Einem Menschen soll genau das sogar mehrmals passiert sein: Zwischen 1942 und 1977 wurde der Parkplatzwächter Roy C. Sullivan aus Virginia (USA) sieben Mal Opfer eines Blitzes, verlor dabei unter anderem einen Zehnagel und erlitt immer wieder Verbrennungen an verschiedenen Körperstellen. Im Lotto hat er nicht gewonnen.

Nach einer etwas kurz geratenen theoretischen Einführung, in der die Themen Ernährung, Regeneration und Trainingsaufbau angerissen werden, kommen die beiden sofort zum Punkt. Sie präsentieren ein sechswöchiges Trainingsprogramm, bei dem viel mit dem eigenen Körpergewicht, aber auch mit Gymnastikbällen und Therabändern trainiert wird. Trainingsgeräte, wie sie sonst im Fitnessstudio zum Einsatz kommen, etwa die Beinpresse, werden bewusst ausgelassen. Denn dabei, so argumentieren die Autoren, werden Muskelgruppen nur isoliert trainiert, während beim funktionellen Training gleich mehrere Muskelketten zum Einsatz kommen.

Im ersten Lehrjahr bekommt der oder die Auszubildende nach Floristentarif 331 Euro, im zweiten Lehrjahr 443 Euro, im dritten dann 499 Euro. Wer jedoch die Floristenausbildung in einem Gartencenter macht, wird nach dem Einzelhandelstarif bezahlt: Er beginnt mit 603 Euro, im zweiten Lehrjahr bekommt er 667 Euro und im dritten Lehrjahr dann 767 Euro.

Ebenfalls mahnten die Forscher an, dass mehr Forschung erforderlich sei, um einen valideren Zusammenhang zwischen der zunehmenden Verwendung von künstlichen Süßstoffen und der aktuellen Epidemie von Fettleibigkeit und damit einhergehenden Krankheiten herzustellen.

Sämtliche Produkte sind aus der heimischen Manufaktur in Wals. Die Salzburger Tischlerei stellt handgemachte Unikate nach alter Tradition, aber in einzigartigem, modernem Design her. In jedem Tisch von Stammdesign stecken viele kleine und große Handgriffe, erklärt Sandhoff: „Die Baumstämme werden in Schichten zu massiven Holzplatten geschnitten. Dabei wird auf Alter und Struktur des Baums besondere Rücksicht genommen." Schon beim Fällen des Baumes wird auf die einzigartige Form, Farbgebung und Struktur jedes einzelnen Baums geachtet, denn sie entscheiden wie die Schichten letztlich verwendet werden. Geschliffen und geölt verkörpern die Holzelemente die Lebendigkeit und Vielfältigkeit der Natur, ihre Kraft und Ausdauer. Als Wandgemälde, Skulptur oder zu einem Tisch verarbeitet, lässt uns der Baum an seiner inneren Schönheit teilhaben. "Stammdesign bewahrt die Seele des Baums", schwärmt Sandhoff von seinen Produkten.

Groß Lindow ist der Zusammenschluss von mehreren Dörfern mit so romantischen Namen wie Schlaubehammer oder Weißenspring. Romantisch ist hier auch die Landschaft. So ist der Ort zum beliebten Wochenendort für die Frankfurter und Berliner entstanden. 1700 Leute wohnen heute dort, darunter viele Familien mit Kindern. Deshalb gibt es nicht nur Schule und Kita, sondern auch zwei Fußballplätze - beide mit Flutlicht. Und man feiert gern: Kanalfest, Lichterfest, Köhlerfest.

Das Schmalblättrige Greiskraut enthält giftige Inhaltsstoffe, die für Nutztiere tödlich sein können. Die mehrjährige Pflanze wird 40 bis 100 Zentimeter hoch, die Stengel sind stark verzweigt und am Grund oft holzig. Die Blätter sind schmal und ungeteilt, oft mit bläulichem Schimmer und 6 bis 7 Zentimeter lang. Die gelben Blütenköpfe haben einen Durchmesser von 1,5 bis 2,5 Zentimeter. Das Greiskraut sollte sofort mit den Wurzeln ausgerissen werden, und zwar noch vor der Samenreife. Bei grossen Beständen empfiehlt es sich, sie regelmässig tief zu mähen. Ihr Vorkommen muss der Gemeinde gemeldet werden.

Wann soll man eine solche Saftkur machen? Die Männer von Franks sagen dazu: „Aus dem Bauch heraus: Das befreiende Gefühl, sich auf die wesentlichen Dinge konzentrieren zu können, während dein Magen einfach mal Ruhe hat. Das stimmt so natürlich nicht - zumindest der erste Teil. Dem Magen geht es zwar bestens, man schläft tief und „sauber wie selten, Kopf und Plauderorgan sind aber schon ein wenig mit dem Ganzen beschäftigt. Kollegen wollen (oder wollen nicht, aber egal) informiert werden, dass man das jetzt macht, mit dieser und jener Auswirkung, man kündigt es x-mal an und alles ist sehr aufregend. Es empfiehlt sich, schon im Vorfeld Abendgestaltungen zu planen, die verhindern, dass man zu einer Essenseinladung zusagt. In diesem Fall: Chorprobe, Therme und Oper. Die zwei Abendsäfte waren in der Tasche einfach dabei.

Top